Gute Jesiden und böse Ostukrainer (vom Ossiblock)

Nein, das steht natürlich nirgendwo. Nur zwischen den Zeilen. Die humanitäre deutsche Hilfe für den Nordirak ist plötzlich in allen westdeutschen Medien das Thema.

Humanitäre deutsche Hilfe für die Bevölkerung in der Ostukraine ist gar kein Thema. Fragt sich jemand wieso?

Was unterscheidet denn Kinder, Frauen und andere Zivilisten im Nordirak von denen in der Ostukraine? Oder von denen in Palästina?

Sehen wir da in den Medien und in der Politik eine Bewertung bzw. alltäglichen Rassismus gegenüber bestimmten Völkern?

Ja. Fragt sich jemand warum das so ist?

Weil es nur um die Interessenlage der geostrategischen Profitgeier geht. Und dieser wird alles untergeordnet.

Human ist nur, was Geld bringt. Oder zumindest verspricht.

Die ehemals bösen Kurden schreien nach Kriegsspielzeug. Ebenso die noch guten Faschisten in Kiew.

Sie werden es bekommen. Für die Jesiden wird sich die Lage wahrscheinlich verbessern. Für die Ostukrainer eher verschlechtern.

Wer diese Einschätzung teilt, hat beim Lesen keine Zeit verschwendet. In den sogenannten “Leitmedien” steht davon nichts.

(Schreib-)Blocks werden immer gefährlicher. Sie klären auf. Das ist gefährlich.

Original hier: http://ossiblock.wordpress.com/2014/08/18/gute-jesiden-und-bose-ostukrainer/

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: