Der Fall Sebastian Edathy

Der Fall Edathy kocht seit einigen Tagen wieder hoch und damit auch Wut und Unverständnis. Mich interessiert bei dieser Geschichte weniger wer wem was erzählt und Edathy eventuell vorgewarnt hat, damit dieser allzu belastendes Beweismaterial verschwinden lassen konnte. Mich interessiert auch nicht, dass sich nun ein Untersuchungsausschuss mit der Frage beschäftigen wird, wer sich bei seinen Aussagen nicht so nah an der Wahrheit bewegt hat. Mich kotzt es ehrlich gesagt an, dass mal wieder die wirklich wichtigste Frage überhaupt nicht gestellt wird. WARUM IST ES NICHT VERBOTEN, BILDER VON NACKTEN KINDERN ZU VERKAUFEN /KAUFEN??? Diese seien angeblich nicht anzüglich genug, um als Kinderpornographie bezeichnet zu werden. Jeder, der Bilder von nackten Kindern verkauft, egal ob es die eigenen Kinder sind oder nicht, sollte erstens auf seinen Geisteszustand untersucht werden und zweitens dafür in den Knast gehen. Wo fängt Pornographie an und wo hören unschuldige Bilder auf? Das ist so subjektiv und für jeden Menschen unterschiedlich, dass der Gesetzgeber schon viel früher hätte reagieren müssen und Auseinandersetzungen durch gegensätzliche Interpretationsansätze ganz einfach durch ein generelles Verbot aus der Welt hätte schaffen können. Und warum ist das nicht geschehen???

Eigentlich ist im Moment genau das Gegenteil zu beobachten, denn durch das aktuelle Vorhaben, das Grundgesetz um den Passus zu erweitern, dass Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung beziehungsweise sexuellen Identität nicht diskriminiert werden dürfen, könnte man die Büchse der Pandora öffnen. Gedacht war die Grundgesetzerweiterung vor allem für Schwule und Lesben, deren Diskriminierung man zu Recht einen Riegel vorschieben möchte. Dabei ist aber vielen Befürwortern dieser Gesetzesänderung überhaupt nicht bewusst, was alles unter den Begriff „sexuelle Identität“ fällt. Der Katalog des Verbands der Amerikanischen Psychatrischen Vereinigung zählt 23 verschiedene Formen von sexuellen Praktiken auf und einige dieser Praktiken sind u.a. auch Pädophilie, Voyeurismus, Exhibitionismus, Zoophilie (Erregung durch oder sexuelle Aktivität mit Tieren), sexueller Sadismus, Nekrophilie (sexuelle Erregung durch oder sexuelle Aktivität mit Leichen) und noch einige andere absurde und widerwärtige Aktivitäten, die ich nicht aufführen möchte. Wollen wir diesen Wahnsinn wirklich im Grundgesetz festschreiben? Das Grundgesetzt steht über allen anderen deutschen Gesetzen, was bedeutet, dass sich der Opferschutz dem Schutz der sexuellen Identität unterordnen müsste. Kinderpornographie könnten wir also nicht mal mehr bestrafen!

Im Saarland wurde die Landesverfassung bereits im Jahre 2011 dahin gehend geändert, dass Artikel 12, Absatz 3 der Landesverfassung (das sogenannte Gleichbehandlungsgebot) um die Formulierung „sexuelle Identität“ erweitert wurde. Unterstützt wird die „Aktion Grundgesetz“ von vielen Prominenten, die sicher nur das Beste im Sinn haben für unsere Homosexuellen Mitmenschen, sich aber offensichtlich nicht über den vollen Umfang dieser Gesetzesänderung informiert haben. Hier wurde vermehrt Meinungsmache und eine einseitige „Werbung“ für das Gesetz auf dem Rücken der Homosexuellen betrieben, ohne sich um eine Beleuchtung aller Aspekte zu bemühen. Hier muss unbedingt mehr Aufklärung erfolgen, damit auch die Befürworter dieser Aktion erkennen, dass ihr Engagement eine Menge Unheil anrichten kann.

Quelle:
http://www.lsvd.de/newsletters/newsletter-2011/diskriminierungsschutz-fuer-homosexuelle-hat-seit-heute-im-saarland-verfassungsrang.html
„Eine Hintertür für die Pädophilie“ von Eva Hermann, veröffentlicht in Compact Spezial Sonderausgabe Nr. 3/2014 „Feindbild Familie-Politische Kriegsführung gegen Eltern und Kinder“, auf Seite 46

Advertisements

Tags: , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: