Die Anschläge in Paris

Mein Beileid an die Familien und Freunde der verstorbenen 12 Personen des Anschlags auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ gestern in Paris. Niemand sollte so grauenvoll aus dem Leben scheiden müssen.

Beim Verfolgen der Meldungen, hauptsächlich heute im Morgen im Radio, schossen mir einige Fragen durch den Kopf, die ich hier gern mal erläutern möchte.

Hat sich niemand über den Zeitpunkt dieser Anschläge gewundert? Passt er nicht geradezu perfekt in die momentane europaweite (wenn nicht sogar weltweite) Konfrontation mit dem Islam? Angefangen bei ISIS (oder IS, nicht mal beim Namen herrscht Einigkeit) für dessen Bekämpfung sich die komplette westliche Welt zusammengerottet hat, um gegen islamistische Terroristen (gern benutzte Wortwahl in den Medien) vorzugehen.

Weiter zu PEGIDA, die sich seit Wochen gegen die angebliche Islamisierung des westlichen Abendlandes stark machen. Deren Demonstrationen zahlreiche Gegendemonstrationen hervorgebracht haben, die für ein offenes Europa einstehen und Ausländer bzw. Flüchtlinge nicht pauschal als schlechte Menschen und das Übel alles Bösen dargestellt sehen möchten. Just in diesem Moment also dieser Anschlag in Paris, dessen Verursacher Stunden später mit Namen benannt werden können. Und als islamistische Terroristen natürlich, um noch mehr Angst, vielleicht sogar Panik unter der Bevölkerung zu schüren.

Was mich aber wirklich in Erstaunen versetzt hat, sind die anschließenden friedlichen Demonstrationen der Menschen nicht nur in Frankreich, sondern in der ganzen Welt. Sie halten demonstrativ Bleistifte oder Stifte hoch um damit anzudeuten, dass Worte mächtiger sind als Waffen. Und dies weltweit, fast zur gleichen Zeit. Gibt es da ein kollektives Ah-Erlebnis, weil jeder einfach mal so seine Schreibutensilien in die Luft halten möchte?

Viel auffälliger für mich allerdings sind die „Je suis Charlie“ Bekundungen auf Plakaten und in den sozialen Netzwerken. Binnen Stunden entwickelt sich ein wahrer Twitter und Facebook Sturm mit Beileidsbekundungen mit Hilfe dieses Hashtags. Auf den Demos halten hunderte Menschen diese Plakate hoch. Ist Euch aufgefallen, dass diese alle gleich aussehen? Wer hat diese gedruckt? In so kurzer Zeit? Es hat sich doch laut Medienberichten um ganz spontane Versammlungen gehandelt. Ich habe das Gefühl, dass eine Tragödie zum Medienhighlight aufgebauscht wird und kritisiere, dass man nicht wirklich weiß, wer hinter den Leuten steckt, die diese Plakate zur Verfügung stellen. Und heutzutage muss man wirklich ganz genau aufpassen, von wem man sich vor welchen Karren spannen lässt.

Der ein oder andere mag meine Bedenken als Spinnerei oder gerne mal wieder als Verschwörung betrachten, aber in den letzten Monaten habe ich mich zu intensiv mit diesem Thema beschäftigt, als dass ich irgendwo noch von Zufällen ausgehen kann. Zumal in den letzten beiden Tagen auch wieder öfter auf die Terroranschläge vom 11. September 2001 verwiesen wurde und da schrillen bei mir alle Alarmglocken. Ich möchte Euch daran erinnern, dass der Patriot Act in den USA nach den Anschlägen auf die Twin Towers (und Tower 7, von dem keiner berichtet und der auch nicht im Untersuchungsbericht auftaucht) ohne große Gegenwehr durch gewunken wurde und in Folge dessen die Rechte der Amerikaner massiv eingeschränkt wurden. Falls nun in Folge der Anschläge in Paris Gesetze in Europa erlassen werden sollen, die unsere Rechte und Freiheiten zugunsten der angeblichen Terrorbekämpfung ein zu schränken gedenken, sollten wir hellhörig werden. Denn dann könnten sich die Anschläge schnell als willkommener Funke für den zu entzündenden Scheiterhaufen entpuppen.

Nachtrag: Ich scheine hier mit Ken Jebsen mal wieder auf einer Linie zu schwimmen. Diesen Videobeitrag habe ich gefunden, nachdem ich diesen Beitrag eingestellt habe. Sehr aufschlußreich und diesmal auch nicht so lang wie sonst:

Advertisements

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: